Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Lehreraus- und -fortbildung

Inhaltsbereich / Content

Lehreraus- und -fortbildung

KOMMS bietet Fortbildungs- und Zertifizierungsveranstaltungen im Bereich der mathematischen Modellierung an, um die Nachhaltigkeit von Modellierung im Unterricht zu gewährleisten. Lehrkräfte werden geschult angewandte Mathematik professionell im Unterricht einzusetzen, um die Modellierungskompetenzen der Schülerinnen und Schüler altersgerecht zu fördern. Durch die gezielte Schulung ganzer Kollegien soll der Multiplikatoreffekt vergrößert werden.

Mailingliste

Der Fachbereich Mathematik bietet mit der moderierten Mailingliste "Schulinfo" eine Möglichkeit, sich über die Schulaktivitäten des Fachbereichs zu erkundigen. Informationen zur Mailingliste finden Sie hier. Dort findet sich auch ein Link, um sich bei der Liste an- und abzumelden.

 

Informationen zu den Lehrerfortbildungen

Rahmenbedingungen

Fortbildungsveranstaltungen finden auf Wunsch entweder an Ihrer Schule oder an der TU Kaiserslautern statt und können in Kombination mit Modellierungstagen durchgeführt werden.

Sie können zwischen einer halb-, ganz- oder zweitägigen Fortbildungsveranstaltung wählen.

Ziele

  • Nachhaltigkeit mathematischer Modellierung
  • Zertifizierung von Lehrkräften
  • Mathematische Theorie als notwendiges Werkzeug für die Bearbeitung von anwendungsorientierten Fragestellen/Projekten
  • Förderung von Modellierungskompetenzen
  • Verbindung schulischer und angewandter Mathematik
  • Multiplikatoreffekt durch Schulung ganzer Kollegien

Inhalte

  • Modellierung in längerfristigen Projekten
  • Mathematische Modellierung im Regelunterricht
  • Aktuelle Forschung im Bereich mathematischer Modellierung
  • Verknüpfung von Theorie und Praxis
  • Erarbeitung geeigneter Themengebiete
  • Ausarbeitung konkreter Unterrichtsentwürfe
  • Umsetzung und Evaluierung

Module

Gerne führen wir auf Anfrage Fortbildungsveranstaltungen zu Themengebieten der folgenden drei Module durch:

Modul 1: Umsetzung im Unterricht

mit Schwerpunkt "Modellierung im Regelunterricht" oder "Modellierungstage". Thematisiert werden die Durchführung mathematischer Modellierung, die Entwicklung geeigneter Modellierungsprojekte, die Ausarbeitung konkreter Unterrichtsentwürfe sowie die Umsetzung im eigenen Unterricht.

Modul 2: Fachthemen

fachspezifische Kurse, wie zum Beispiel Stochastik & Statistik, Optimierung, Angewandte Mathematik für Modellierungsprojekte etc.

Modul 3: Software

zum Beispiel LaTeX, MATLAB

 

Zertifikat zur "MINT Modellierungslehrkraft"

Der Erwerb des Zertifikats zur MINT Modellierungslehrkraft setzt sich auf den in der obigen Grafik gezeigten Bausteinen zusammen:

  1. Teilnahme an einer zweitägigen Fortbildungsveranstaltung von KOMMS
  2. Teilnahme an einer Modellierungswoche
  3. Planung und Durchführung eines eigenen Modellierungsprojekts (im Rahmen einer Modellierungswoche oder im Rahmen von Modellierungstagen an der eigenen Schule)
  4. Projektbericht über das durchgeführte Modellierungsprojekt

Die zweitägige Fortbildungsveranstaltung beinhaltet die folgenden inhaltlichen Bausteine:

  • Einführung in das Modellieren
  • Ausgewählte mathematische Inhalte
  • Modellierungsaufgaben bearbeiten / Modellieren
  • Modellierungsaufgaben erstellen, Planung eines Modellierungsprojekts

Anmeldung

Fortbildungsveranstaltungen sowie der Erwerb eines Zertifikats finden in der Regel auf Anfrage statt. Gerne vereinbaren wir mit Ihrem Kollegium einen persönlichen Termin. 

Anmeldebedingungen zu allgemein angebotenen Fortbildungsveranstaltungen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Ausschreibung.

Kontakt

Dr. Jana Kreckler

kreckler[at]mathematik.uni-kl.de

Termine

Aktuelle Fortbildungsveranstaltungen:

Alle Termine unserer Veranstaltungen finden sie außerdem in unserem Kalender.

 

Die Zertifizierungsveranstaltungen werden seit 2015 im Rahmen des Projekts Schulentwicklung für Mathematische Modellierung in MINT-Fächern (SchuMaMoMINT) durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.