Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

IMMC Deutschland

Inhaltsbereich / Content

IMMC Deutschland

Die International Mathematical Modeling Challenge wird seit 2015 veranstaltet und ist aus dem Wettbewerb HiMCM entstanden. Jedes Jahr wird eine interessante Fragestellung aus dem Alltag vorgestellt, welche in einen interdisziplinären Kontext eingebettet ist. An dieser Aufgabe, die für alle weltweit teilnehmenden Teams identisch ist, darf ein Team bestehend aus bis zu vier Schüler/innen einer Schule maximal fünf aufeinanderfolgende Tage -- also 120 Stunden -- lang arbeiten. Weiterhin ist das Benennen einer Lehrkraft derselben Schule, des sogenannten Team Advisors, erforderlich.

Während dieser Zeit wird ein Lösungsvorschlag erarbeitet, der auf bis zu 20 Seiten dokumentiert wird. Dazu kommt eine einseitige Zusammenfassung der gesamten Arbeit. Dabei sollte eine mathematische Perspektive im Vordergrund stehen, doch natürlich sind Kenntnisse anderer involvierter Disziplinen hilfreich und es bietet sich oft an, Computer zur Unterstützung einzusetzen. Es dürfen beliebige Hilfsmittel verwendet werden, die in der Dokumentation anzugeben sind. Allerdings dürfen keine  Personen außerhalb des Teams für die Diskussion oder das Erlangen von Lösungsideen herangezogen werden (auch nicht der Team Adivisor).

Beispielprobleme der vergangenen Jahre und erarbeitete Lösungsvorschläge aus dem internationalen Wettbewerb findet man auf der internationalen Webseite der  IM2C.