Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule

Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule


Mathematische Modellierung ist heutzutage die fächerübergreifende Kernkompetenz für viele wissenschaftliche Disziplinen, egal ob Natur-, Sozial- oder Ingenieurswissenschaften: Wie gelingt die Energieversorgung der Zukunft, wie steuert man einen Roboter oder wie sicher sind unsere Daten in den sozialen Netzwerken? Mit guten Modellen erschließen sich viele verschiedene relevante Fragestellungen unserer komplexen Umwelt, die dann anschließend mit Hilfe der Mathematik und im Zusammenspiel mit anderen Disziplinen beantwortet werden können.

Unser Team des Kompetenzzentrums für mathematische Modellierung in der Schule (KOMMS) möchte die Kernkompetenz mathematische Modellierung bei Schülerinnen und Schülern sowie bei (angehenden) Lehrkräften gezielt fördern. Dazu nutzen wir ganz unterschiedliche Formate:

  • Lehrkräften bieten wir informative und praxisnahe Aus-, Fort- und Weiterbildungen an.
  • Schüler:innen werden in unseren spannenden Modellierungsprojekten selbst aktiv und erleben, was mathematische Modellierung leisten kann.
  • Lehramtsstudierende erfahren in dedizierten Lehrveranstaltungen wie Mathematik, Fachdidaktik, Schulpraxis und Forschung in mathematischer Modellierung zusammenspielen. Zudem ermöglichen Abschlussarbeiten oder HiWi-Jobs eine weitere Vertiefung in diesem Gebiet.

In unseren Veranstaltungen lernen alle Teilnehmenden die Methodik der mathematischen Modellierung, den sogenannten Modellierungskreislauf, in vollem Umfang kennen: Von der Formulierung des Ausgansproblems, über die mathematische Darstellung des Problems als Modell und die Berechnung von Lösungen, bis hin zur Interpretation dieser Lösungen als Antwort auf das Ausgangsproblem und den möglicherweise notwendigen Anpassungen an das entwickelte Modell.

Grundlage unserer Aktivitäten bildet das inspirierende und professionelle Umfeld des Wissenschaftsstandorts Kaiserslautern. Mathematische Modellierung, Algorithmen und Simulation ist als eines von sechs strategischen Forschungsfeldern für die TU Kaiserslautern von zentraler Bedeutung. Der Fachbereich Mathematik  bietet nicht nur eine technologieorientierte, moderne und mehrfach ausgezeichnete Mathematikausbildung, sondern ist aufgrund zahlreicher renommierte Forschungsvorhaben international sichtbar. Mit dem Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) haben wir in Kaiserslautern eines der weltweit größten mathematischen Forschungsinstitute, das Mathematik als Schlüsseltechnologie weiterentwickelt und Lösungen praktisch umsetzt. Die Technische Universität Kaiserslautern, insbesondere der Fachbereich Mathematik, und das Fraunhofer Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik fördern das Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule seit vielen Jahren.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns gerne!

komms(at)mathematik.uni-kl.de

Aktuelles

Weiterlesen

Schüler:innen

Weiterlesen

Lehrkräfte

Weiterlesen

Forschung

Weiterlesen

Über uns

Weiterlesen

Archiv

Weiterlesen

Förderung

Teile der Maßnahmen des KOMMS werden durch das Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds Plus (ESF+) gefördert. Näheres zur Finanzierung ist hier zu finden.

Zum Seitenanfang