Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule

KI4TUK

 

Kontakt: Karina Avila

 

KI4TUK ist eine gemeinsame Initiative mit mehreren TUK-Fachbereichen. Ziel dieses Projekts ist die Nutzung künstlicher Intelligenz zur Unterstützung von Studierenden in der Studieneingangsphase von MINT-Studiengängen, um ihre Erfolgsaussichten zu erhöhen und die Abbruchquote zu senken. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Algorithmen des maschinellen Lernens eingesetzt, um individualisierte Studien-/Verbesserungsempfehlungen zu generieren.

 

Das Projekt ist in zwei Phasen unterteilt:

 

Phase 1: Parallel zu den Vorlesungen erhalten die Studierenden wöchentliche Lernempfehlungen durch einen KI-Algorithmus, nachdem die Studierenden sogenannte Rapid Assessment Tests (RATs) in individuellen E-Portfolios gelöst haben.

Phase 2: Unterstützung der Studierenden während der Laborpraktika. In dieser Phase werden den Studierenden auf der Grundlage von Blickdaten KI-basierte zusätzliche Repräsentationen eingeblendet, um das Verständnis zu verbessern.

 

Das Projekt zielt insbesondere darauf ab, die folgenden lernerfolgsrelevanten Fähigkeiten zu stärken.

 

  • Mathematische Fähigkeiten: Die mathematischen Fähigkeiten sind die Grundlage zahlreicher Konzepte in MINT-Studiengängen.
  • Repräsentationskompetenz: Sie bezeichnet die Fähigkeit Informationen aus Repräsentationen, wie bspw. Graphen, zu extrahieren und zu interpretieren.
  • Daten/Statistische Kompetenz: Dies ist die Grundlage für datengestützte Entscheidungsfindung.

 

Ansprechpartner

 

Dr. Stefan Küchemann, Prof. Dr. Jochen Kuhn

Fachdidaktik Physik, Fachbereich Physik

Prof. Dr. Stefan Ruzika

Optimierung, Fachbereich Mathematik

Prof. Dr.-Ing. Norbert Wehn

Mikroelektronische Systemtechnik, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, Fakultät für Physik

Prof. Dr. Karen Joisten

Philosophie, Fachbereich Sozialwissenschaften

Prof. Dr. Paul Lukowicz

Eingebettete Intelligenz, Fachbereich Informatik

Förderung

Das Projekt KI4TUK wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

 

 


Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
Gottlieb-Daimler-Straße
Gebäude 48
67663 Kaiserslautern

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

E-Mail: komms@mathematik.uni-kl.de

Zum Seitenanfang