Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule

Zertifizierung zur MINT-Modellierungslehrkraft

Im Rahmen unseres Fortbildungsangebots haben Lehrkräfte in MINT-Fächern die Möglichkeit, sich zur MINT-Modellierungslehrkraft zertifizieren zu lassen. Ziel des Zertifizierungsprogramms ist es, Lehrkräfte zu befähigen, Modellierungsaufgaben selbst zu entwerfen und in den Regel- und Projektunterricht einzubinden.

Bausteine der Zertifizierung

Teilnahme an einer Mathematischen Modellierungswoche

Während der Felix-Klein-Modellierungswoche der TU Kaiserslautern arbeiten Schülerinnen und Schüler eine Woche lang an offenen Fragestellungen aus dem Bereich der mathematischen Modellierung. Die Teilnahme an der Modellierungswoche ermöglicht einen Überblick über die Möglichkeiten, Modellierungsprojekte in der Schule umzusetzen.

Teilnahme an der Zertifizierungsfortbildung

Während der Zertifizierungsfortbildung werden mathematische Fachinhalte vermittelt, die beim Bearbeiten von anwendungsbezogenen Problemen hilfreich sind. Diese werden so aufbereitet, dass auch die schulische Umsetzung klar ersichtlich ist.

Ausarbeitung und Betreuung eines Projekts bei Modellierungstagen oder -wochen

Durch die Umsetzung einer selbst erarbeiteten Aufgabenstellung werden die Erfahrungen im Umgang mit Modellierungsprojekten weiter vertieft. Dabei können die Mitarbeiter des KOMMS beraten und unterstützen.

Anfertigen eines Projektberichts

Zum dem selbst erarbeiteten Modellierungsprojekt ist eine schriftliche Reflexion anzufertigen. Diese dient zum einen dazu, die gesammelten Erfahrungen zu vertiefen. Zum anderen entsteht aus den fertigen Projektberichten eine kommentierte Aufgabensammlung, welche den zertifizierten Lehrern zur Verfügung gestellt wird.

Anmeldung

Fortbildungsveranstaltungen sowie der Erwerb eines Zertifikats finden in der Regel auf Anfrage statt. Gerne vereinbaren wir mit Ihrem Kollegium einen persönlichen Termin. 

Anmeldebedingungen zu allgemein angebotenen Fortbildungsveranstaltungen entnehmen Sie bitte der entsprechenden Ausschreibung.

Kontakt

M. Ed. Jean-Marie Lantau

lantau[at]mathematik.uni-kl.de

Förderung

Die von KOMMS durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen werden seit 2015 im Rahmen des Projekts Schulentwicklung für Mathematische Modellierung in MINT-Fächern (SchuMaMoMINT) durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ein Lernmodul zum Thema Europa und ich kann unter dem folgenden Link bearbeitet werden.

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
Gottlieb-Daimler-Straße
Gebäude 48
67663 Kaiserslautern

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

E-Mail: komms(at)mathematik.uni-kl.de


Zum Seitenanfang