Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule

Zertifizierungsfortbildung: Modellierung mit Arduino & Co

Technikprojekte mit Arduino & Co

Technische Fragestellungen bieten einen reichen Nährboden, um sich mit mathematischer Modellierung zu beschäftigen. Die interdisziplinäre Natur solcher Projekte bringt jedoch ihre ganz besonderen Herausforderungen mit sich. Ideen, die in der Planung einfach aussehen, entfalten ihre wahre Komplexität erst dann, wenn man versucht, sie in die Tat umzusetzen. Das kann abschreckend wirken, es kann aber auf Seiten der Schülerinnen und Schüler Kompetenzen fördern, die oftmals vernachlässigt werden.

Ziele und Inhalte der Fortbildung

Unser Ziel ist es, einerseits einen schnellen Einstieg in das Arbeiten mit Arduino zu ermöglichen. Die Veranstaltung ist im workshopcharakter konzipiert, d.h. die Teilnehmer werden selbst kleine Aufgaben bewältigen, um die Grundkonzepte (Dateneingabe- und Ausgabe steuern, einfachen Arduinocode schreiben) zu erlernen.

Zum anderen wollen wir aber auch eine Idee vermitteln, welche Projekte mit dem Arduino realisierbar sind und wo die Grenzen des Mikrocontrollers liegen. Wenn genügend Zeit bleibt, werden wir uns auch den Raspberry Pi anschauen, einen Minicomputer, der für ähnliche Aufgaben verwendet werden kann.

Termine und Ort

Die Veranstaltung startet mit einem eintägigen Workshop am 9. November 2020 am Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern von 8:30 bis 16:30.

Zusätzlich soll es einen Onlinetermin geben, wo wir Projektideen vorstellen und diskutieren wollen. Dieser Termin wird mit den Teilnehmern individuell abgestimmt.

Die Veranstaltung ist für 10 Personen vorgesehen. Bei großem Interesse gibt es auch die Möglichkeit, die Veranstaltung zu einem anderen Termin zu wiederholen.

Anmeldung

Anmeldung und Fragen per Mail an komms.fortbildung(at)mathematik.uni-kl.de.

Bei Fragen wenden Sie sich an Patrick Capraro: capraro(at)mathematik.uni-kl.de, tel. 0631 205 4496 (mittwochs 9:00 - 12:00, ansonsten nur unregelmäßig im Büro erreichbar).

Bitte nehmen Sie den Hygieneplan des Heinrich-Heine-Gymnasiums zur Kenntnis.

Förderung

Die von KOMMS durchgeführten Fortbildungsveranstaltungen werden seit 2015 im Rahmen des Projekts Schulentwicklung für Mathematische Modellierung in MINT-Fächern (SchuMaMoMINT) durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ein Lernmodul zum Thema Europa und ich kann unter dem folgenden Link bearbeitet werden.

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
Gottlieb-Daimler-Straße
Gebäude 48
67663 Kaiserslautern

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

E-Mail: komms@mathematik.uni-kl.de


Zum Seitenanfang