Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule

Junior Ingenieur Akademie

Einblicke zu bieten in den Berufsalltag von Forschern und Ingenieuren, das ist das Ziel der Junior-Ingenieur-Akademie (JIA), einem bundesweiten Projekt der Deutsche Telekom Stiftung.

Im Zeitraum 2010 bis 2013 starteten drei Durchläufe der JIA an der Schule für Hochbegabtenförderung am Staatlichen Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern. Mit der Durchführung einer Junior-Ingenieur-Akademie bietet sich der Schule die Möglichkeit, den MINT-Wahlpflichtunterricht nicht wie bisher sequentiell und rein fachlich-orientiert, sondern ganz im Sinne eines (ingenieur)wissenschaftlichen Arbeitens interdisziplinär zu gestalten.

Während der JIA nehmen die Schülerinnen und Schüler an Weiterbildungsmaßnahmen des TheoPrax-Zentrums Kaiserslautern teil. Geschult werden Kommunikations- und Teamfähigkeit, Medienkompetenz, Projektmanagement und Präsentationstechniken.

Übersicht

  • Dauer: dreijähriger Kurs
  • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums Kaiserslautern, Klassenstufe 7-10
  • Veranstaltungsform: interdisziplinärer Projektunterricht, 2h pro Woche
  • Turnus: Beginn jährlich

Kontakt

Dr. Martin Bracke

bracke[at]mathematik.uni-kl.de

Mitteilungen & Aktuelles

Eye-Tracking-Studie für besseres Verständnis des Problemlösens

Mit Eye-Tracking, also der Analyse von Blickdaten, will ein Team um Prof. Dr. Stefan Ruzika (AG Optimierung und KOMMS) und Prof. Dr. Jochen Kuhn (Fachbereich Physik) besser verstehen, wie Schülerinnen und Schüler Aufgaben im Bereich der Differentialrechnung lösen und warum sie gewisse Fehler machen. Dazu wurde kürzlich eine Studie am Veldenz Gymnasium Lauterecken im Rahmen des BMBF-Projekts U.EDU ("Unified Education: Medienbildung entlang der Lehrerbildungskette") durchgeführt. Die erzielten Ergebnisse sollen zukünftig genutzt werden, um Lehrkräfte besser aus- und fortzubilden und adaptive Lernsysteme effizienter zu gestalten.

Näheres kann der entsprechenden  Pressemitteilung des BMBF entnommen werden.

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
Gottlieb-Daimler-Straße
Gebäude 48
67663 Kaiserslautern

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

E-Mail: komms@mathematik.uni-kl.de


Zum Seitenanfang