Kompetenzzentrum für mathematische Modellierung in MINT-Projekten in der Schule

Junior Ingenieur Akademie

Einblicke zu bieten in den Berufsalltag von Forschern und Ingenieuren, das ist das Ziel der Junior-Ingenieur-Akademie (JIA), einem bundesweiten Projekt der Deutsche Telekom Stiftung.

Im Zeitraum 2010 bis 2013 starteten drei Durchläufe der JIA an der Schule für Hochbegabtenförderung am Staatlichen Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern. Mit der Durchführung einer Junior-Ingenieur-Akademie bietet sich der Schule die Möglichkeit, den MINT-Wahlpflichtunterricht nicht wie bisher sequentiell und rein fachlich-orientiert, sondern ganz im Sinne eines (ingenieur)wissenschaftlichen Arbeitens interdisziplinär zu gestalten.

Während der JIA nehmen die Schülerinnen und Schüler an Weiterbildungsmaßnahmen des TheoPrax-Zentrums Kaiserslautern teil. Geschult werden Kommunikations- und Teamfähigkeit, Medienkompetenz, Projektmanagement und Präsentationstechniken.

Übersicht

  • Dauer: dreijähriger Kurs
  • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums Kaiserslautern, Klassenstufe 7-10
  • Veranstaltungsform: interdisziplinärer Projektunterricht, 2h pro Woche
  • Turnus: Beginn jährlich

Kontakt

Dr. Martin Bracke

bracke[at]mathematik.uni-kl.de

Kontakt

Technische Universität Kaiserslautern, Fachbereich Mathematik
Gottlieb-Daimler-Straße
Gebäude 48
67663 Kaiserslautern

Postfach 3049
67653 Kaiserslautern

E-Mail: komms(at)mathematik.uni-kl.de


Zum Seitenanfang